Große Ehre.

Vom 20.-21. März 2010 ist die Aikido Abteilung Wettmar erstmalig Ausrichter einer Aikido Veranstaltung auf Landesebene. Die Veranstaltung wird in der Westerfeldhalle (Westerfeldstrasse) in Wettmar ausgerichtet. Am Sonnabend den 20. von 13 - 18:00 Uhr sind alle, die schon immer wissen wollten was Aikido ist, eingeladen dabei zu sein. Der Besuch ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforferlich.

Mit Unterstützung durch den AVNI und den DAB ist es gelungen als Lehrgangsleiter Bundestrainer "Meister Alfred Heymann" ( 7. DAN) und "Meisterin Manuela Magiera" (4. DAN) zu gewinnen. Erstklassiges Aikido ist also garantiert.

Für weitere Informationen zu Aikido einfach weiter blättern. 

Weitere Erfolge!

Wenn man bedenkt, dass die Aikido Abteilung des TSV vor eineinhalb Jahren bis auf zwei Mitglieder eingebrochen war, so ist der Erfolg nun um so größer. 18 aktive Mitglieder zählt die Abteilung jetzt. Durch den unermüdlichen Einsatz von Hans-Jürgen Bruder konnten besonders Kinder für Aikido begeistert werden. Allerdings würde Hans-Jürgen Bruder auch gern noch einige Erwachsene im Dojo begrüßen und wie jeder weiss, ist man für Aikido nie zu alt.

Am 20.12.09 haben drei weitere Schüler von Hans-Jürgen Bruder erfolgreich die Prüfung zum 5. Kyu Grad bestanden. Wir gratulieren Theresa Reisch, Eike-Christian Sutor und Nicolas Kühn zur bestandenen Prüfung.

Aktuelles

Theresa Reisch, Eike-Christian Sutor, Nicolas Kühn
Theresa Reisch, Eike-Christian Sutor, Nicolas Kühn

Kleine Weinachtsfeier!

Das Jahr neigt sich dem Ende zu und wir haben den letzten Trainingstag mit einer kleinen Weihnachtsfeier beendet. Mit selbst gebackenen Keksen, Kakao und Saft haben alle etwas zum leiblichen Wohl beigtetragen. Im Kerzenschein hat Marina Bruder eine Weihnachtsgeschichte und ein Weihnachtsgedicht vorgelesen. So konnten alle Aikidoka entspannt und zufrieden mit ihren Leistungen in die Weihnachtsferien starten.

 

Weinachtsfeier am 22.12.09

Iaido / japanische Schwertkunst

Das war wirklich eine neue Erfahrung für Aikidokas. Am 4. Oktober hat Meister Lothar Ölke (5. Dan KYUSHIN IAIDO) auf Initiative des AVNI zu einem IAIDO Lehrgang eingeladen. IAIDO ist eine alte Fecht-Kampfkunst mit Ursprung in Japan. Diese Kampfkunst enthält die Weiterentwicklung alter Schwertkampftechniken der Samurais. Jedoch gibt es heute im Iaido keine Auseinandersetzungen mit realen Gegnern und ist keine Kampfdisziplin. Ist der Umgang mit dem Bokken (Holzschwert) für Aikidokas auch ein fester Bestandteil in seiner Entwicklung, so verlangt IAIDO doch sehr viel mehr Disziplin und Konzentration. Den Lehrgangsteilnehmern konnte sich der Eindruck aufdrängen, als würde man die gleiche Note immer wieder und wieder spielen und doch braucht es wohl viele Jahre, bis der Ton stimmt. Wir bedanken uns bei Meister Ölke und freuen uns schon auf den nächsten Lehrgang.

 

 

Erste Erfolge

Nur sechs Monate nach dem Neustart der Aikido-Abteilung haben sich die ersten Erfolge eingestellt. Acht Kinder und zwei Erwachsene sind dem Verein beigetreten. Wir feuen uns, dass die Werbemaßnahmen (Flyer, Plakate und Zeitung) so gut angenommen wurden. Besonders der Zuspruch der Kinder gibt uns Anlass positiv in die Zukunft zu schauen.

Am 18.06.09 konnte der Trainer Hans-Jürgen Bruder (Mitte) seine ersten Schüler durch Andreas Türk, 2. Dan Aikido DAB, erfolgreich zum 5. Kyu Grad prüfen lassen.

Wir gratulieren Andreas Langbehn (links) und Sven Hammermüller (rechts) zur bestandenen Prüfung.

JETZT GEHTS LOS

Ab Dienstag den 14.April 2009 gibt es jede Woche Dienstag wieder eine zusätzliche Trainingszeit für die Aikido-Abteilung.  Von 18:30 - bis 20:00 Uhr. Besondes Kinder und Jugenliche sollen so die Möglichkeit erhalten am Training teilzunenhmen. Das Donnerstag Trainig bleibt wie gewohnt 19:00 - 21:00 Uhr. Erwachsene sind natürlich auch willkommen. So kann jetzt zweimal pro Woche Aikido trainiert werden.

Eine gute Entscheidung:

Die AIKIDO Abteilung des TSV Wettmar hat sich seit Jahreswechsel 2009 dem AIKDO Verband Niedersachsen (AVNI) angeschlossen. Dachverband ist der Deutsche AIKIDO Bund (DAB).
Der Beitritt an die älteste und größte AIKIDO Organisation in
Deutschland war ein wichtiger Schritt für die AIKIDO Abteilung.

So kann zukünftig auf klare Strukturen für Techniken, Lehrgänge auf
Landes und- Bundesebene, Prüfungsordnungen und gut ausgebildete Lehrer
zurück gegriffen werden. Sogar ein Leistungs-Zentrum in Süddeutschland steht zur Verfügung. In Hannover gibt es bereits fünf angeschlossene Vereine unter denen ein regelmäßiger Erfahrungsaustausch zwischen den Mitgliedern stattfindet.