5. Kyu: orangener Gürtel

5. Kyu: orangener Gürtel
Mindestalter: 10.Lebensjahr (Jahrgang)

Falltechnik:

rückwärts
seitwärts rechts und links
Judorolle vorwärts rechts und links über ein Hindernis

Grundform der Wurftechniken:

Morote-seoi-nage
Sasae-tsuri-komi-ashi oder Hiza-guruma
Okuri-ashi-barai (beidseitig)
O-soto-gari (beidseitig)
Harai-goshi

Die Prinzipien der Wurftechniken sollen hier deutlich werden und gegebenenfalls erläutert werden können

Grundform der Bodentechniken:

Juji-gatame (beidseitig)
Ude-garami (beidseitig)

Die Prinzipien der Bodentechniken sollen hier deutlich werden und gegebenenfalls erläutert werden können

Anwendungsaufgabe Stand:

  • wenn Uke mit einer Eindrehtechnik oder Fußtechnik angreift, dann weicht Tori aus oder steigt über und wirft selber (Kontertechnik)
  • wenn Tori mit einer Eindrehtechnik oder Fußtechnik angreift, dann weicht Uke aus oder steigt über und Tori setzt nach und wirft(Kombination)

Anwendungsaufgabe Boden:

  • Ukes Befreiungsversuche aus einer Haltetechnik mit Juji-gatame, aus einer anderen Haltetechnik mit Ude-garami beenden
  • Einsatz der Beinklammer zur Verteidigung in der eigenen Rückenlage
  • 1 Befreiung aus der Beinklammer
  • 2 Angriffe gegen die mittlere Bankposition mit Juji-gatame beenden

Randori:

4-6 Randoris á 2 Minuten:
Im Standrandori Wurftechnik auch bei gegengleichem Griff werfen, ohne den Griff zu lösen
Im Bodenrandori in der Ausgangssituation "Beinklammer" beginnen.

Die nachfolgenden japanischen Begriffe sind das Minimum, welches zur Gürtelprüfung beherrscht werden muss. Wichtig sind zudem die Begriffe der Techniken, die die Prüflinge bei der Prüfung zeigen.

 

Japanischer Begriff

Deutsche Übersetzung 

Harai-goshi

  Hüftfeger

 Juji-gatame

  Kreuzhebel

 Kenke-yotsu

  gegengleicher Griff, rechts gegen links und
  umgekehrt

 Kumi-kata

  Form/Art des Greifens

 Morote-seoi-nage

  Schulterwurf mit beiden Händen

 Okuri-ashi-barai

  Fußnachfegen; beide Füße fegen

 O-soto-gari

  Große Außensichel

Sasae-tsuri-komi-ashi

  Fußstoppwurf; Hebezugfußwurf