Trainingsangebot ab 28. April 2021

Beim Zoom-Training von den Zeugnis- bis zu den Osterferien konnten wir zusammen schon viele judospezifische Übungen auf dem heimischen Teppich trainieren. So haben wir neben

  • dem Gürtelbinden
  • dem Grifffertigkeits- und -zugtraining
  • den Wurfeingängen am Stuhl über Ausheben bzw. Fegen bis hin zum Werfen
  • Haltegriffvarianten mit Befreiungen und dem richtigen Belasten des Uke (Kuscheltier und Ball) sowie
  • dem Nachgehen nach Wurf zum Haltegriff

auch einiges an Konditions- und Kraftübungen durchgeführt.


Leider sind die Insidenzen noch so hoch, dass ein richtiges Training in unserem Dojo derzeit nicht möglich ist. Wir würden trotzdem gerne in ein intensives Einzeltraining (bei Geschwistern/Eltern auch Zweiertraining gem. aktueller Corona-VO und bestehendem Hygienekonzept) starten mit dem Ziel, dass jeder von euch 

 

vor den Sommerferien eine Prüfung zum nächtsen Kyu (Rangstufe = Gürtelfarbe) ablegt.

 

Das Training soll wie gewohnt mittwochs stattfinden. Zunächst findet immer ein ca. 15 Minuten Aufwärmtraining mit einem Trainer bei gutem Wetter draußen (bei schlechtem hinten im Lagerraum) in normalen Sportsachen statt. Dann geht es für weitere 15 Minuten ins Dojo bei gewährtem Durchzug mit Judojacke und -gürtel mit einem anderen Trainer zum Techniktraining, jedoch ohne Körperkontakt. Dazu werden wir extra beschaffte Wurfpuppen nutzen. 

Das Konzept wird nach der Insidenz- und Verordungslage jeweils aktuell angepasst.

 

Bei Interesse an einem individuellen Einzeltraining am Mittwoch meldet euch bitte über  e-mail oder WhatsApp an.